Vegane, zertifizierte Bio- & Naturkosmetik
GELD-ZURÜCK-GARANTIE
Kostenloser Versand ab 30 EUR

Arganöl: Die perfekte natürliche Hautpflege von innen und außen.

In der Naturheilkunde der Berber spielt Arganöl seit Jahrhunderten eine wichtige Rolle und wird auch als kulinarischer Genuss sehr geschätzt. Die äußerliche Anwendung des einzigartigen Öls, vor allem in der Haut- und Haarpflege, hat erst seit einigen Jahren bei uns große Bedeutung.

Arganöl: Die perfekte natürliche Hautpflege von innen und außen.  

Arganöl ist ein natürliches Pflanzenöl, das sich seit Jahrtausenden bewährt hat. Seine Inhaltsstoffe ähneln zwar vielen Ölen. Aber die Kombination von Vitaminen und wertvollen Phytosterolen ist in Arganöl einzigartig. Dies ist auch der Grund, warum Arganöl ein so positives und breit gefächertes Wirkungs-Spektrum hat.

Vorschau:

Arganöl Hautöl - Problemlöser und natürliche Anti-Aging-Pflege

Der hohe Anteil an Tocopherol, das die stärkste Vitamin-E-Aktivität besitzt, sorgt als hervorragender Radikalenfänger auf der Haut für eine natürliche Anti-Aging Pflege.

Fältchen wird vorgebeugt, Narben verheilen schneller, gestresste Haut kann sich regenerieren, das Bindegewebe gestärkt - Argan-Hautöl kann sogar bei jugendlicher oder fettiger Haut zur Normalisierung der Talgproduktion beitragen, wie eine französische Studie gezeigt hat. Mehr zum Argan-Hautöl findest Du hier. 

Vorschau:

Arganöl Speiseöl - "Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein." (Hippokrates)

Und natürlich sind genau diese besonderen Inhaltsstoffe der Grund, warum Arganöl auch zu den wertvollsten Pflanzenölen in der Ernährung und Nahrungsergänzung zählt. Zahlreiche Studien der marokkanischen Biochemieprofessorin Z. Charrouf belegen die einzigartige Kombination von Antioxidantien, Phenolen und Sterinen in Arganöl. Deshalb wirkt Arganöl auch von innen dem Hautalterungsprozess entgegen und unterstützt die Zellverjüngung. Arganöl stärkt das Immunsystem und wird therapiebegleitend bei Hautkrankheiten nicht nur äußerlich empfohlen. Täglich  3 x 1 Teelöffel eingenommen helfen z.B. Juckreiz zu mildern und die Heilung entzündeter Hautpartien zu fördern. An der Universität Metz wurde nachgewiesen, dass Arganöl eine Zellverjüngung bewirken kann, die langsam aber stetig verläuft.

 

Arganöl - worauf man immer achten sollte

Wichtig: Egal, ob Arganöl in der Kosmetik oder in die Ernährung integriert - die Qualität muss stimmen. Kaltgepresstes Arganöl, das nicht desodoriert (Kosmetik) oder raffiniert (Speiseöl) ist, enthält all die Wirkstoffe, die es so wertvoll machen. Viele weitere Informationen über die Herkunft von Arganöl, sein Wirkung als Speiseöl, was der Unterschied zwischen geröstetem und nicht geröstetem Arganöl ist und natürlich viele leckere Rezepte findest Du auf www.arganargan.de

Quelle: Argan-Öl - Die heilende Wirkung des marokkanischen Goldes, Dr.Peter Schleicher, Südwest-Verlag

Vorschau:

AUSGEZEICHNET.ORG