Vegane, zertifizierte Bio- & Naturkosmetik
GELD-ZURÜCK-GARANTIE
Kostenloser Versand ab 30 EUR

Arganöl hat Komedogenitätsgrad "0": Das bedeutet: Geeignet für alle Hauttypen.

Ist Arganöl komedogen? Komedogene Inhaltsstoffe stehen in Verdacht komedogen zu wirken, d.h. die Bildung von Entzündungen, Unreinheiten, Pickel, Mitessern oder Akne.
zu begünstigen

Komedogen oder nicht komedogen? Welches Öl für meine Haut?

Was bedeutet eigentlich komedogen und nicht-komedogen bei Ölen, die wir täglich für unsere Pflegeroutine verwenden oder die wir in zahlreichen Pflegeprodukten finden? Jeder Hauttyp ist individuell und benötigt demzufolge auch eine individuelle Pflege. Deshalb ist nicht jedes Öl für alle Hauttypen gleich gut geeignet. Öl, das zur Pflege trockener Haut geeignet ist, wird zum Beispiel für fettige Haut zu reichhaltig sein. Man unterscheidet daher zwischen komedogenen und nicht komedogenen Ölen.

Unser original Arganöl, Argan-Hautöl und unser Kaktusfeigenkernöl haben den Komedogenitätsgrad "0", sie sind also nicht-komedogen, das heißt sie sind für alle Hauttypen sehr gut und unbedenklich geeignet.

Vorschau:

 

Welches Öl hat welchen Komedogenitätsgrad? Was bedeutet das für meine Haut?

Es gibt über 1000 Substanzen, die von der Wissenschaft als komedogen bezeichnet werden und einen hohen Komedogenitätsgrad besitzen, dazu gehören zum Beispiel Algen Extrakte (5), Silikonöl (5), Olivenöl (2), Sesamöl (3), Maisöl (3) und andere - jeweiliger Komedogenitätsgrad in Klammern.

 

Warum ziehen manche Öle besser in die Haut ein und was hat das mit der Komodogenidät zu tun?

Der Komedogenitätsgrad verrät uns, in welchem Ausmaß bestimmte Substanzen dazu neigen, unsere Poren zu verstopfen und Hautunreinheiten begünstigt werden. Der Grad gibt an, inwieweit mit dem Öl Poren verstopfen und Pickel und Mitesser entstehen können.

Du hast sicher schon erlebt, dass Öl, das Du auf die Haut aufträgst nicht oder nur sehr langsam einzieht, ganz anders als zum Beispiiel bei Arganöl oder Kaktusfeigenkernöl, das rasch von der Haut aufgenommen wird.

Öle, die nur sehr langsam in die Haut einziehen verbinden sich mit dem hauteigenen Keratin. Die Folge: Abgestorbene Hautzellen können nicht abgestoßen werden und der Hauttalg kann nicht richtig abfließen, Es vermehren sich Bakterien, die meist zu Entzündungen, Unreinheiten, Pickel und Mitessern führen.

 

Welche Öle haben einen hohen Komedogenitätsgrad und welche einen niedrigen?

Bei einem Grad zwischen 0 und 3, sagt die Forschung, ist eine Anwendung von Pflege-Produkten mit diesen Inhaltsstoffen und Pflanzenölen unbedenklich, bei einem Grad von 4 bis 5 sollte man über Alternativen nachdenken. Das gilt vorallem für Menschen mit Neigung zu unreiner Haut. Zu den Ölen mit einem hohen Komedogenitätsgrad zählen Kokosöl, Olivenöl, Leinöl, Weizenkeimöl und Kakaobutter. Da jede Haut anders ist, ist eine pauschale Aussage jedoch kaum zu treffen. Dennoch empfiehlt es sich, bei Akne oder unreiner Haut Inhaltsstoffe mit einem hohem Komedogenitätsgrad zu meiden. 

 

Ist Kokosöl komedogen?

Gerade Kokosöl hat in den letzten Jahren eine großen Trend erlebt. Es enthält hauptsächlich gesättigte Fettsäuren und nur wenige Vitamine und Mineralstoffe. Häufig vertragen nur Menschen mit unkomplizierter Haut deratige Produkte. Wenn man sich unsicher ist, ob man diese Öle verträgt, sollte man die Produkt einfach mal ausprobieren.

 

Argand'Or Gesichts- und Körperöle sind für alle Hauttypen und auch Männer geeignet

Bei den Texturen unserer Argand'Or Pflegeölen und -produkten haben wir darauf geachtet, möglichst nur Bio-Pflanzenöle mit einem Komodogenitätsgrad Null oder sehr niedrigen Grad einzusetzen. Daher ist unsere zertifizierte Bio- und Naturkosmetik auch unbedenklichh für alle Hauttypen und natürlich auch für Männer einzusetzen.

Vorschau:

 

Jetzt Newsletter anmelden und 10% Rabatt auf die nächste Bestellung erhalten

Hat Dir unser Blog-Beitrag gefallen? Wenn Du immer als Erste über Neuigkeiten in der Hautpflege informiert werden willst und Sonder- und Preisaktionen erhalten möchtest, dann melede Dich jetzt unverbindlich zu unserem Newsletter an. Wir verprechen Dir, dass wir Dein Mailfach nicht überladen werden. Natürlich kannst Du ihn auch jederzeit abmelden.

 

 

 

 

AUSGEZEICHNET.ORG