Ausgezeichnet org interviewt Geschäftsführer Rudolf Bresink über das Argand'Or Projekt

Laura Dahmen spricht mit dem Gründer und Geschäftsführer von ARGANDO'Or und Argand’Or Cosmetic GmbH über das Argand'Or-Projekt und die Besonderheit der Arganöl Naturkosmetik.

REDAKTION AUSGEZEICHNET.ORG:

 

Fair produzierte Pflegeprodukte aus original handgepresstem Arganöl machen ARGAND’OR COSMETIC gleichzeitig zum Vorreiter und Vorbild in der deutschen Bio- und Naturkosmetik.

Das Naturkosmetikunternehmen aus Bad Homburg setzt als einziger Anbieter bei der Arganöl-Produktion auf traditionelle Handpressung anstelle von Industriefertigung (Kaltpressung). Denn nur durch den Fertigungsprozess in Handarbeit bleiben alle Inhaltsstoffe der Öle erhalten (keine HItze, kein Pressdruck) und ihre volle Wirkung kann sich entfalten, zusätzlich zu den wichtigen sozialen und nachhaltigen Aspekten für die Produzentinnen.

Die Vision des Unternehmens endet allerdings noch nicht bei der höchstmöglichen Qualität der eigenen Produkte. Seit Beginn des Argand’Or-Projektes engagiert sich ARGAND’OR COSMETIC für den Aufbau und Erhalt von nachhaltigen und fairen Produktionsbedingungen -und zwar direkt vor Ort im Herstellungsland Marokko. In der marokkanischen Arganeraie, im Südwesten des Landes, dem letzten natürlichen Lebensraum des Arganbaumes, erstreckt sich das Engagement des Unternehmens vom Erhalt des UNSECO geschützten Traditionshandwerks, der Schaffung von Existenzgrundlagen über Initiativen für die schulische Weiterbildung der Produzentinnen bis zum örtlichen Naturschutz.

Vorschau:

Von Hautöl bis Haarpflege wird zudem bei allen angebotenen Produkten auf Tierversuche und tierische Produkte verzichtet. Eine Herzensangelegenheit des Unternehmens, die sich auch in der langjährigen Partnerschaft mit PETA zeigt.

Wir finden: ein spannendes Unternehmen mit toller Mission. Eine Meinung, mit der wir keinesfalls allein stehen. Denn seit Gründung des eigenen Online-Shops nutzt das Unternehmen das AUSGEZEICHNET.ORG Bewertungssiegel und konnte bereits in kurzer Zeit eine Vielzahl an begeisterten Kundenbewertungen sammeln. Wir haben daher Geschäftsführer Rudolf Bresink zum heutigen Interview eingeladen und sprechen mit ihm über die Besonderheiten der ursprünglichen Arganöl-Produktion, die Erfahrungen des Unternehmens mit der Nutzung eines Bewertungssiegels und wieso auch für ein mehrfach zertifiziertes und prämiertes Unternehmen Kundenbewertungen so wichtig sind.

Laura Dahmen: "Lieber Herr Bresink, wir freuen uns sehr, heute mit Ihnen dieses Interview zu führen. Wollen Sie für alle Leser*innen, die Sie noch nicht kennen, kurz erzählen, wer hinter ARGAND’OR COSMETIC steckt und wofür Ihr Unternehmen steht?"

Rudolf Bresink: "Argand’Or verwendet als einziges Kosmetikunternehmen das Original Arganöl: Handgepresstes, nicht maschinell kaltgepresstes Arganöl von den Frauenkooperativen der Arganeraie (UNESCO Biosphären-Reservat). Handgepresstes Arganöl ist von besonderer Qualität, da ohne Pressdruck und Hitze fair und nachhaltig hergestellt. Original handgepresstes Arganöl erzielt den höchsten Ertrag bei den Berberfamilien, schreibt die GIZ (Anmerkung der Redaktion: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) in ihrer Studie und wurde 2015 sogar von der UNESCO geschützt. Wir arbeiten seit nunmehr 15 Jahren in enger Partnerschaft mit den Kooperativen in der Arganeraie/Südwest Marokko."

Vorschau:

Laura Dahmen: "Enthalten alle Ihre Produkte original handgepresstes Arganöl? Und was ist das Besondere an diesem Öl?"

Rudolf Bresink: "Ja, handgepresstes Arganöl ist die Basis unserer Produktkonzepte, außer beim Bio-Kaktus-Feigenkernöl. Wir haben 2005 als erstes Unternehmen Arganöl in den deutschen Markt eingeführt. Arganöl zeichnet sich besonders durch seinen hohen Anteil an Vitamin E Verbindungen und pflanzlichen Phytosterolen aus, die eine überdurchschnittliche antioxidative Wirkung erzeugen. Eine medizinische Pilotstudie mit Argand’Or Argan-Hautöl belegt die Wirkung bei vielen Hautproblemen."

Laura Dahmen: "Das klingt tatsächlich nach einem sehr besonderen und hochwertigen Öl. Worauf legen Sie bei Ihren Produkten – zusätzlich zum kostbaren Inhaltsstoff Arganöl – besonderen Wert?" 

Rudolf Bresink: "Mit einer Pilotstudie an Patientinnen ist Argand’Or Cosmetic Pionier in der Anwendung von handgepresstem Argan-Hautöl bei verschiedenen Haut- und Haarproblemen. Argand’Or ist eine zertifizierte, vegane und tierversuchsfreie deutsche Natur- und Bio-Kosmetik. Wir arbeiten überwiegend mit kleinen Manufakturen in Deutschland, die unseren ethischen und qualitativen Anspruch teilen."

Laura Dahmen: "Sie haben ja auch bereits einige Auszeichnungen für Ihr Unternehmen sowie Ihre Produkte bekommen. Wann haben Sie entschieden, dass Sie Kundenbewertungen sammeln möchten?"

Rudolf Bresink: "In den ersten Jahren lag der vertriebliche Schwerpunkt im stationären Handel, wie Bio-Fachgeschäfte und Kosmetikstudios. Erst seit den letzten zwei Jahren konzentrieren wir uns stärker auf den Internet-Handel und damit auf Bewertungen."

Laura Dahmen: "Haben Sie eine Vision für 2019?"

Rudolf Bresink: " Als wir vor 15 Jahren zum ersten Mal Arganöl deutschen Kosmetikunternehmen vorstellten, hat keiner an Arganöl und an unser Unternehmenskonzept geglaubt. Selbst die GIZ und die Frauenkooperativen waren skeptisch. Ich wünsche mir, dass noch mehr junge Start-ups sich in afrikanischen Ländern nach neuen, noch unbekannten Naturprodukten umsehen und mit Mut und Engagement der Bevölkerung bei der internationalen Vermarktung helfen. Es gibt noch viel zu entdecken."

Laura Dahmen: "Das sehen wir genauso und wir freuen uns, dass Sie diesen Mut und dieses Engagement aufgebracht haben, solch ein besonderes und beeindruckendes Unternehmen, wie ARGAND’OR COSMETIC zu gründen.

Vielen Dank für dieses spannende und inspirierende Interview, lieber Herr Bresink!"