Kundinnen testen unser Kaktusfeigenkernöl

Bloggerin Brigitte Lang berichtet über Ihre Erfahrungen

Ich stelle euch heute eine absoluten Geheimtipp in Sachen Anti-Aging Gesichtspflege vor: Kaktusfeigenkernöl und zwar in hochwertiger Bio-qualität von ARGAND'OR COSMETIC. Genau wie Arganöl ist Kaktusfeigenkernöl ein hervorragendes Beauty-Öl, nur noch nicht ganz so bekannt. Nicht zu verwechseln ist dieses luxuriöse Öl mit dem deutlich billigeren und weniger hochwertigen Kaktusöl oder Kaktusblütenöl. Diese Öle werden nämlich nicht aus den kostbaren Kernen kalt gepresst.

KAKTUSFEIGENKERNÖL EIGENSCHAFTEN:

Die Fähigkeit, Wasser über lange Zeit zu spreichern, macht das Öl aus den Samen der Kaktusfeigen-frucht zur perfekten Hautpflege.

KAKTUSFEIGENKERNÖL HERSTELLUNG:

Das Kaktusfeigenkernöl wird aus den Kernen der Früchte des Feigenkaktus (Opuntia ficus-indica) gewonnen. Argand'Or Kaktusfeigenkernöl wird im Süden Marokkos in Frauenkooperativen schonend kalt gepresst. Für die Gewinnung eines Liter des kostbaren Öls werden unegfähr 400kg Fruchtfleisch benötigt, was den hohen Wert dieses Öls als Produkt erklärt. Nach dem Waschen werden die Kerne mit Hilfe von Sonne und Wind getrocknet. Der letzte Schritt ist die schonende Kaltpressung.

Vorschau: , Vorschau:

KAKTUSFEIGENKERNÖL WIRKWEISE:

Kaktusfeigenkernöl hat einen sehr hohen Anteil (ca. 80%) an ungesättigten Fettsäuren. Die dabei vorrangig enthaltene Fettsäur eist Linolsäure. Sie ist Bestandteil unserer Haut und schützt und hydratisiert sie. Zudem wirkt Linolsäure gegen Akne, Altersflecken und sonnenbedingte Hyperpigmentierung. Die pflanzlichen Wirkstoffe lindern zudem Juckreiz und haben eine entzündungshemmende Wirkung. Kaktusfeigenkernöl wird daher auch bei sehr empfindlicher und irritierter Haut empfohlen. Es eignet sich auch für spröde Haare und brüchige Fingernägel.

Das Beautyelexier ist für alle Hauttypen geeignet.

MEINE ERFAHRUNGEN MIT DEM KAKTUSFEIGENKERNÖL VON ARGAND'OR:

Es ist leich goldgelb und hat einen grasigen Geruch, so als hätte man eine Wiese frisch gemäht. ich finde, dass sich das Kaktusfeigenkernöl einfach auf meiner reifen und trockenen Haut auftragen lässt. Es zieht schnell in meine Haut ein. Ich nutze das Luxusöl auf nebelfeuchter Haut und ausschließlich am Abend. Das Einölen verbinde ich mit einer kleinen und entspannenden Gesichtsmassage. Alternativ könnte man auch einige Tropfen des Anti-Aging-Öls unter seine bevorzugte Lieblingscreme mischen und sie damit reichhaltiger machen.

Meine Haut wurde unter der Anwendung des Kaktusfeigenkernöls samtig weich und sah deutlich "ruhiger" und geleichmäßiger aus. Mir gefällt das Bio-Kaktusfeigenkernöl von Argand'Or daher sehr gut.

Auch dann wenn es natürlich nicht meine Falten über Nacht wegzaubern kann. Das kann aber keine Gesichtspflege der Welt, da muß man schon realistisch bleiben. Verbessern, optimieren, verzögern und kaschieren, das ist alles möglich und das erwarte ich auch von einer anständigen Gesichtspflege. Aber den natürlichen Alterungsprozess komplett aufhalten, das funktioniert nur mit einem Skalpell. Das ist aber definitiv nicht meine Weg.

Vorschau: , Vorschau:

Das Öl ist übrigens bio, vegan, tierversuchsfrei (von PETA empfohlen) und ICADA zertifizierte Naturkosmetik.