So schön pflegt Arganöl aus der Arganeraie die Haare

Argan-Hautöl ist nicht nur gut für die Haut sondern sorgt auch für gesundes und glänzendes Haar

Arganöl aus Marokko werden viele gute und gesunde Eigenschaften nachgesagt, die auch von Forschern und Wissenschaftlern in Studien belegt sind. In der Gourmetküche wird Arganöl aus gerösteten Arganmandeln von Sternköchen wie Johann Lafer geschätzt. Ärzte wie der Immunologe Dr. Peter Schleicher empfehlen die tägliche Einnahme bei hohem Blutdruck, Arteriosklerose, koronalen Herzerkrankungen, hohem Cholesterinspiegel oder bei Alzheimer. 

Kein anderes Öl besitzt die einzigartige Kombination pflanzlicher Sterole, die überdurchschnittlich hohen ungesättigten Fettsäuren und den hohen Anteil an Antioxidantien, welche als Radikalenfänger zellschützend wirken.

Aber auch äußerlich, als Pflege- und Heilmittel ist handgepresstes Arganöl seit Jahrhunderten bekannt. Als ich in 2005 das original handgepresste Arganöl ARGAND'OR zum ersten mal auf der BIOFACH (Weltleitmesse für Bioprodukte) vorstellte, kannte man das Arganöl selbst in Fachkreisen kaum. Kein Wunder, dass ARGAND'OR zum "Produkt des Jahres" ausgezeichnet wurde.

Heute nach rund 15 Jahren ist Arganöl als Wirkstoff in der Naturkosmetik fest etabliert und wird unter anderem aufgrund seine feuchtigkeitsspendenden, antibakteriellen und antioxidativen Eigenschaften bei Hautunreinheiten und Bindegewebsschwächen eingesetzt.

Arganöl für die Haare - So wenden Sie es an

Sie können natürlich das reine Argan-Hautöl nicht nur für die Haut sondern auch für die Haarpflege verwenden. Wir haben für die Probleme der Kopfhaut und der Haare spezielle Rezepturen mit weiteren, besonders für die Haarwurzeln und die Haare hochwirksamen Ölen wie das Wiesenschaumkrautöl, das Klettenwurzelöl, das Wildrosenöl oder Mandelöl entwickelt. In ihrer Kombination mit dem Arganöl wird die Wirkung verstärkt und nachhaltig beeinflußt

Argand'Or Arganöl Kopfhautkur beruhigt die Kopfhaut, wenn sie gereizt oder ausgetrocknet ist und hilft bei Schuppenbildung. Die Kopfhautkur eine Viertelstunde vor der Haarwäsche auf die Kopfhaut eingeben und leicht einmassieren. Danach gründlich auswaschen.

Vorschau:

Als Haarmaske gibt man einige Tropfen der Arganöl Kopfhautkur auf die Kopfhaut und in die Haare und lässt es 30 Minuten einwirken. Noch besser, das Öl über Nacht einwirken lassen, ein Handtuch um die Haare wicklen und die Haare am nächsten Morgen gründlich auswaschen.

Arganöl wird auch nachgesagt, dass es das Haarwachstum fördern soll. Argand'Or Arganöl Kopfhautkur in die Kopfhaut einmassieren. Es regt die Durchblutung an und versorgt das Haar schnell mit wichtigen Nährstoffen. 

Als Pflege der Haarspitzen oder bei Haar-Spliss Argand'Or Arganöl Haaröl in die Haarspitzen einarbeiten, über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag einfach auswaschen.

Vorschau:

Arganöl Haaröl lässt sich auch als Spülung verwenden. Einfach nach dem Haarewaschen ins Haar geben und nach kurzer Einwikzeit auswaschen.

Argand'Or Arganöl Haaröl zur beliebtesten Haarpflege gewählt

Die zahlreichen positiven Erfahrungen mit den speziellen Haarprodukten von Argand'Or haben dazu geführt, dass die Leserinnen vom FOGS - GREENSTYLE MAGAZIN in eine Befragaung über die besten Naturkosmetikprodukte das Arganöl Haaröl von Argand'Or auf Platz 1 gewählt haben. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Ist es doch eine Bestätigung unserer Pionierarbeit, das Naturprodukt Arganöl mit seinem außergewöhnlichen Wirkspektrum bekannt zu machen und die weltweit einzigartige Handpressung des Öl zum Wohle der Berberfamilien zu erhalten.

Vorschau: