UNESCO schützt traditionell handgepresstes Arganöl der Frauenkooperativen

Die traditionelle Handpressung und das original handgepresste Arganöl wurden in die "Liste des dringend erhaltungsbedürftigen Immateriellen Kulturerbes" aufgenommen

Mit dem Beschluss der UNESCO, den Arganbaum und die traditionelle Herstellung des Arganöls mittels der einzigartigen Handpressung in die "Liste des dringend erhaltungsbedürftigen immateriellen Kulturerbes" aufzunehmen, erhält das origanl handgepresste Argan-Hautöl von Argand'Or Cosmetic eine ganz besondere, zusätzliche Auszeichnung und weltweite Bedeutung.

Seit Gründung von Argand'Or in 2005 setzt sich das Argand'Or Projekt für den Erhalt des Arganbaums und der weltweiten einzigartigen Handpressung des Arganöls durch die Frauenkooperativen in der Arganeraie (UNESCO Biosphären-Reservat) ein, zur Sicherung der Einkommen in den Familien und des Erhalts der sozialen Strukturen in der Region.

"All diese kulturellen Aspekte - der Anbau des Baumes, das Extrahieren des Arganöls mittels Steinmühlen und Handpressung, die Vorbereitung von Rezepturen und die daraus entsehenden Produkte leisten einen wichtigen Beitrag für den sozialen Zusammenhalt in den verschiedenen lokalen Gemeinden ..." schreibt die UNESCO in ihrere Begründung.

Original handgepresstes Arganöl und Kosmetikprodukte, die das original UNESCO geschützte Arganöl als Wirkstoff enthalten, tragen dieses Zeichen:

Vorschau: